Noch 1077 Tage bis zum Schützenfest!

Schützenfest: Die Rahmede marschiert vorweg

Schützenfest: Die Rahmede marschiert vorweg

Die Zugführer und Scheffen der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft (FWG) trafen sich am Freitag zur Vorstandssitzung im Burgrestaurant. Hauptmann Klaus Hesse freute sich in seiner Begrüßung darüber, dass die Homepage der FWG allein im Februar über 8.000 Seitenaufrufe haben wird.

Adjutant Frank Nieslen berichetete, dass alle Verträge unterzeichnet und alle Anträge gestellt seien. Die Schießgenehmigung liege mittlerweile auch vor.

Für die Kränzebinderkommission erklärte Scheffe Heiko Schillo, dass das Papier bestellt, abgeholt und bezahlt worden sei. Nun freue er sich darauf, die Kränzebinderlokale mit seiner Kommission zu besuchen.

Aus der Frettchenkommission wurde bekannt, dass sich der letzte Kapitän des Frettchens, Arne Pfingst, aktuell im Auslandseinsatz befindet. Die Planungen würde beginnen, sobald er wieder zurück sei.

Die Wahl der Zelt- und Platzkommission war schnell abgeschlossen. Scheffe Volker Richter leitet diese Kommission nun zum 10. Mal und wird dabei von Kompanieführer Michael Hegemann, Scheffe Alexander Grass und Zugführer Bernd Fischer unterstützt.

Viel Dank erhielt der Scheffe Jürgen Lindenblatt. Er war seit 1976 in der Schießstandkommission und stand ihr seit Jahrzehnten vor. Er legte sein Amt nun in die Hände von Zugführer Uwe Kober. Er wird vom Scheffen Dirk Gerland, Zugführer Axel Rulf und dem Schützen Daniel Behrend unterstützt. Dank ging auch an die Scheffen Peter Krey und Klaus Löttgers, die ebenfalls lange in der Schießstandkommission aktiv waren.

Rendant Ulrich Wirthsmann konnte berichten, dass die Kassierer fleißig sind und er davon ausgeht, dass sie ihre Arbeit im Mai abgeschlossen haben werden.

Glücksfee Ina Hornemann

Dann wurde es spannend. Welche Kompanie wird in diesem Jahr die Königin-Krone binden? Wer darf die Krone für den kommenden König basteln? Lokalreporterin Ina Hornemann vom Altenaer Kreisblatt wurde zur Glücksfee erkoren und ermittelte, dass die Königskrone in der Kompanie Freiheit und die Krone der Königin in der Kompanie Rahmede gebunden werden.

Königskrone wird in der Freiheit gebunden

Die Auslosung der Marschreihenfolge ergab für Donnerstag, 31.5., dass die Kompanie Rahmede (1) vorwegmarschieren wird. Ihr folgen dann Nette (2), Mühlendorf (3), Kelleramt (4) und Freiheit (5).

Für Freitag, 01.06. lautet die Reihenfolge Kelleramt (1), Nette (2), Mühlendorf (3), Freiheit (4) und Rahmede (5). Beim Großen Festumzug am Samstag, 02.06. wird in der Reihenfolge Freiheit (1), Mühlendorf (2), Kelleramt (3), Nette (4) und Rahmede (5) marschiert.

Abschließend berichteten Kompanieführer Michael Hegemann und Zugführer Ralf Hücking vom Kränzebinderauftakt im Haus Lennestein. Sie empfingen zahlreiche Gäste, die bis in die Morgenstunden feierten und konnten dabei viele "alte Hasen, neue Gesichter und junge Leute" begrüßen. Hauptmann Klaus Hesse freute sich, dass offenbar viele Leute "Bock auf Kränzebinden" haben.

Zuletzt konnte der Hauptmann berichten, dass das Bungernhaus wieder aufgeräumt sei und alle Fotos und Ausstellungsstücke nach dem Stadtfest nun repräsentativ wieder im Bungernhaus ausgestellt seien. Zudem freute er sich, dass er als Referentin für die Vortragsveranstaltung des Vorstandes am 27.5., Frau Dr. Todrowski vom Kreisarchiv gewinnen konnte. Ihr Referat wird den Titel "The very best of Schützenfest" tragen.

Zurück


Einen Kommentar schreiben