Noch 97 Tage bis zum Schützenfest!

Neuigkeiten

FWG: Hauptmann lädt zum Bungernfest

(Kommentare: 0)

Bungernfest

im Rahmen des Stadtjubiläums

650 Jahre Altena

09. September – 10.September 2017

Beginn : 18.00 Uhr

 

Die Schützen beteiligen sich am Jubiläum der Stadt Altena. Hierzu wird die

Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft eigens ihr traditionelles Bungernfest mitten auf die Lenneuferstraße in Altena verlegen.

 

Am 09. September ab 18 Uhr geht’s los.

Die Lenneuferstraße wird zwischen den beiden Terrassen komplett gesperrt. Unser Zeltwirt Kühling wird mit einer großen Festmeile anreisen.

Auf einer gigantischen Bühne heizt die Band Radspitz den Gästen mächtig ein. Dazu wird die Lenne mit einer riesigen Lightshow illuminiert.

Untermalt wird das Ganze mit einem Höhenfeuerwerk, das die Stadt in dieser Größenordnung noch nie gesehen hat.

 

Kurzum wir werden das Bungernfest der Superlative feiern, so der Hauptmann.

 

Allerdings wird auch die Tradition nicht zu kurz kommen, denn der Hauptmann wird den Altenaer Schützen natürlich die die Frage aller Fragen stellen :

 

 „ Wollt ihr 2018 Schützenfest feiern ?

 


FWG: Traueranzeige: Horst Pirags

(Kommentare: 0)

Die Altenaer Schützen trauern um ihren Scheffen

Horst Pirags

Die Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft hat mit ihm ein Vorstandsmitglied verloren, das über viele Jahre hinweg die Geschicke der Gesellschaft entscheidend mitgeprägt hat.

Nach Eintritt in die Gesellschaft 1956 wurde er 1982 zum Zugführer und 1991 zum Scheffen ernannt. Von 1997-2003 war er Kompanieführer der Kompanie Kelleramt und setzte sich auch danach für die Belange unserer Gesellschaft ein.

Horst Pirags war ein allseits beliebter Scheffe und geachteter Vorstandsfreund, dem die Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft und die Kompanie Kelleramt sehr viel zu verdanken haben.

In der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft hinterlässt er für uns alle eine große Lücke.

Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft e.V., Altena
Der Hauptmann
Klaus Hesse
 
Zur Beisetzung trifft sich der Vorstand (mit Mütze) am Montag, dem 03. Juli 2017 um 14.30 Uhr vor der Kapelle im Mühlendorf.

FWG: Traueranzeige: Gerhard Heiermann

(Kommentare: 0)

Die Altenaer Schützen trauern um ihren Scheffen

Gerhard Heiermann

Die Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft hat mit ihm ein beliebtes Vorstandsmitglied verloren, das über viele Jahre hinweg die Geschichte der Gesellschaft und besonders die der Kompanie Mühlendorf entscheidend mitgeprägt hat.

Nach Eintritt in die Gesellschaft 1959 wurde er 1979 zum Zugführer und 1991 einstimmig zum Scheffen ernannt. Von 1997-2006 war er Kompanieführer der Kompanie Mühlendorf und hatte stets ein offenes Ohr für die Belange seiner Schützen.

Gerhard Heiermann war ein allseits beliebter, volkstümlicher Scheffe und hochgeachteter Vorstandsfreund, dem die Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft sehr viel zu verdanken hat.

Wir werden ihn in unserer Mitte behalten und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft e.V., Altena
Der Hauptmann
Klaus Hesse
 
Zur Beisetzung trifft sich der Vorstand (mit Mütze) am Montag, dem 19. Juni 2017 um 14.30 Uhr vor der Kapelle im Mühlendorf.

FWG: Zweites Königsjubiläum gefeiert

(Kommentare: 0)

Unser Schützenkönig Martin Schröder berichtet von seinem Jubiläumsfest am 05.06.2017:

"Mein Hofstaat hat es wieder mal geschafft mich zu überraschen. Unter dem Vorwand „ich muss noch mal eben was bei Klaudia unterschreiben“, wurde ich nach einer 4-stündigen Autofahrt aus Bayern nach Altena zu einer Überraschungs-Grillfete gelockt.

Mit 23 Personen empfing mich fast mein gesamter Hofstaat, um mit Katja und mir auf zwei unvergessliche Jahre Hofstaat anzustoßen. Wir freuen uns alle riesig auf unser letztes Jahr und sind gespannt, wem wir Krone und Kette in knapp einem Jahr überreichen dürfen.

Die wohl schönste Erkenntnis dieser Regentschaft: Schon jetzt können wir sagen, dass aus einem zusammengewürfelten Hofstaat ein richtiger Freundeskreis geworden ist."


Noch 365 Tage bis zum Fest

(Kommentare: 0)

Schützenkönig Martin Schröder postete dazu bei Facebook:

"Noch 365 Tage König einer tollen Kompanie, mit einem legendären Hofstaat und an der Seite der besten Königin, die ich mir hätte wünschen können!!! DANKE für 2 unvergessliche Jahre! Ich freue mich auf das letzte Jahr "König" und bin gespannt, wem ich die Kette geben darf..."

Die Admins bedanken sich für die beiden vergangen Jahre bei einem tollen König!


Hofstaat auf der Aida

(Kommentare: 0)

Unser Schützenkönig Martin Schröder berichtet von seiner Hofstaat-Tour 2017 mit 11 Blumenfähnrichen. Diesmal waren sie vom 14.05.-18.05. mit der AIDAluna auf Nord- und Ostsee unterwegs:

"Mit insgesamt 11 Hofstaat-Herren waren wir vom 14.05.-18.05. mit der AIDAluna unterwegs. Von Hamburg über Oslo und Kopenhagen nach Kiel. Besonderer Spaß der Reise war unser Outfit – siehe Fotos. Wir waren alle in (fast) originaler AIDA-Offiziers-Uniform unterwegs. Auch wenn nirgendwo auf unseren Hemden der Schriftzug AIDA zu lesen war, haben wir unter dem Namen „ALTENA Hofstaat Cruises“ für viel Verwirrung und noch mehr Spaß gesorgt. Breits der Auftakt am Sonntagmorgen auf dem Hamburger Fischmarkt bescherte uns ein schieres „Foto-Gewitter“. Alle wollten mal mit einem „echten“ AIDA Offizier aufs Foto. Selbst einer von Hamburgs bekanntesten Stadtführern ist uns auf dem Leim gegangen.

Auf dem Schiff angekommen, mussten wir unsere Uniformen allerdings wieder gegen zivile Kleidung tauschen – was dem Spaß aber keinen Abbruch tat. In Oslo gab es dann das teuerste Bier unserer Hofstaat Geschichte. Ansonsten war es aber – dank unserem Organisationsgenie Olli – ein Trip, der vermutlich günstiger war, als ein Wochenende im Hochsauerland."


Die Rahmede schlägt aus

(Kommentare: 0)

In ziemlich genau einem Monat, am 20.05.2017 um 20.00 Uhr, steigt das Kompaniefest der Rahmede - wie gewohnt im Haus Lennestein.

Diesmal unter dem Motto: Der Mai ist gekommen, die Rahmede schlägt aus !

 

Da die oberen Säle des Haus Lennestein mittlerweile von den Neueigentümern wieder schön hergerichtet wurden, lassen wir uns doch gemeinsam überraschen wie der neue alte Saal gestaltet wurde.

Für die musikalische Unterhaltung wird der Spielmannszug Rahmede sowie Jens Dreesmann & Band sorgen.


Ein Jahr - und die Homepage wächst weiter

(Kommentare: 0)

Seit gut einem Jahr ist die neue Homepage der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft nun im neuen Gewand online. Die beiden Internetbeauftragten Marc Reichel und Christian Klimpel arbeiten weiterhin fleißig am Ausbau und der Pflege der Internetseiten.

Unterstützung erfahren Sie dabei neben dem geschäftsführenden Vorstand der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft auch von zahlreichen Zugführern und deren Internetbeauftragten. Viele Kompanien und Züge haben bereits ebenfalls an ihren Internetseiten unter dem einheitlichen Dach der Schützengesellschaft gearbeitet. Hervorzuheben sind dabei z.B.

http://totschlag.fwg-altena.info/

http://stapelzug.fwg-altena.info/

http://kelleramt1-2.fwg-altena.info/

http://muehlendorf.fwg-altena.info/

http://nette.fwg-altena.info/

 

Weitere Züge stehen kurz davor ihre überarbeiteten Internetseite der Öffentlichkeit vorzustellen. Um dabei auf die individuelle Wünsche der Schützen einzugehen, steht Marc Reichel ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Zum ersten Geburtstag der Internetseite ist heute ein besonderes Highlight an den Start gegangen:

Eine neue Kategorie unserer Internetseite stellt Vorstandsmitglieder, Königinnen und verdienten Schützen sowie Bürgermeister und Stadtdirektoren vor, die nach 1950 aus der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft ausgeschieden sind.

110 herausragende Persönlichkeiten werden vorgestellt

Aktuell werden 110 Personen in einem kleinen Steckbrief vorgestellt. Darin gibt finden Sie Geburts- und ggf. Sterbedaten, sowie Angaben zur Familie, Beruf, Hobbies und Auszeichnungen. Selbstverständlich wird auch der jeweilige Werdegang in der Schützengesellschaft kurz skizziert.

 

Wie beim Schützenlexikon ist die Arbeit an dieser Liste aber nicht abgeschlossen. Jetzt sind die Leserinnen und Leser sowie Familienangehörige und die ehemalige Weggefährten gefragt, um weitere Informationen zu den Persönlichkeiten zu veröffentlichen. Die Seiten sollen außerdem noch mit Fotos bereichert werden.

Wer dazu beitragen möchte, kann sich per Email an Christian Klimpel (christian.klimpel@gmx.de) wenden. Er hat in den vergangenen zwei Jahren zahlreiche öffentlich zugängliche Akten, Internetseiten und Zeitungsartikel der Schützengesellschaft studiert um so die Daten zusammenzutragen.

Klimpel weist darauf hin, dass sich bei einem so umfangreichen Werk, trotz intensiver Recherchen, sicherlich vereinzelt Fehler eingeschlichen haben. Sollten Sie einen fehlerhafte Angabe entdecken, bitten wir dies zu entschuldigen und um Kontaktaufnahme unter der o.g. Mailadresse.

 

Die Sammlung über die „Persönlichkeiten der FWG“ finden Sie hier…


Königspaar besucht die Versetaler

(Kommentare: 0)

Am Sonntag, 19.03.2017 veranstaltete der „Musikzug des Versetaler Schützenvereins 1950 e.V.“ ein Frühschoppenmatinee in seinem Vereinsheim.

Aus historisch gewachsener Verbundenheit luden die Versetalter auch den Vorstand der „Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft Altena von 1429“ zu ihrer Matinee ein. Dem Ruf folgend erlebten Schützenkönig Martin Schröder mit Marina Wolf, seine Königin Katja Grabowski mit Zugführer Tim Grabowski sowie Hauptmann Klaus Hesse mit seiner Frau Silvia und Schriftführer Frank Henkel mit Ex-Königin Nicole Kliem einen klangvollen Tag mit großartiger Unterhaltung.

 


Vorstand tagte auf dem Hegenscheid

(Kommentare: 0)

Hauptmann Klaus Hesse führte am Freitagabend gewohnt kurzweilig durch die sechs Tagesordnungspunkte. Dabei ging es insbesondere um die Ankündigung von Veranstaltungsterminen. Diese können Sie unserem Eventkalender entnehmen.

Besonders wies der Hauptmann zusammen mit Adjutant Frank Nielsen auf das Bungernfest hin. Er versprach „Ein Bungernfest der Superlative“. Aufgrund des 650-jährigen Bestehens der Freiheit Altena wird das Bungernfest im Rahmen des Stadtjubiläums am 09. September ab 19 Uhr auf der Lenneuferpromenade gefeiert.

„Ein Bungernfest der Superlative“ versprach Klaus Hesse.

Für den Abend wurde die Band „Radspitz“ verpflichtet. Natürlich wird der Hauptmann in diesem Rahmen dem historischen Brauch nachkommen, und die Altenaer fragen, ob sie im kommenden Jahr Schützenfest feiern wollen. Zum Abschluss des Abends wird die Stadt Altena ein großes Feuerwerk zünden.

In diesem Rahmen wird die FWG auch eine Ausstellung im Haus Köster-Emden vorbereiten, die die Verbundenheit der Stadt Altena mit der Schützengesellschaft anschaulich präsentieren wird.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ teilte Ehrenscheffe Peter Wilm Schmidt mit, dass das ehemalige Patenschiff „Frettchen“ mittlerweile ausgeschlachtet sei. Er habe zuvor das Stadtwappen auf dem Schiff gesichert. Es wird in Kürze einen Ehrenplatz im Bungernhaus bekommen.

Kompanieführer Dieter Steinmann von der Kompanie Nette stellte einen Entwurf für das Festabzeichen 2018 vor. Es wurde von Zugführer Thomas Schenke entworfen und zeigt das „Netter Dömchen“ in der Klusenstraße.