Noch 7 Tage bis zum Schützenfest!

Eine Insignie muss drin sein fürs Kelleramt

Eine Insignie muss drin sein fürs Kelleramt

Zug 5 übt Treffsicherheit beim Schießclub Nachrodt am Schießstand an der Lennehalle

Eine Insigne oder einen Flügel müssen drin sein, da gibt´s für Bernd Fischer als Führer des fünften Zuges der Kompanie Kelleramt kein Vertun. Die beste Übung für einen Treffer beim Schützenfest ist natürlich das Schießen. Dazu kamen am Freitagabend 50 Besucher am Schießstand des Schießclubs Nachrodt zusammen.

Zum bereits zum zweiten Mal öffneten die Nachrodter Sportschützen den Angehörigen des Kelleramts die Türe. Die besten Ergebnisse aus jeweils 15 Schüssen pro Person führten zur Ermittlung des Tagessiegers. "Eine Ehrung bekommt aber auch der Schütze mit dem skurrilsten Ergebnis", berichtete Bernd Fischer lachend. Im Schützenfestjahr 2018 begrüßte er auch junge Neuzugänge im Zug, die in diesem Jahr erstmals am Königsschießen teilnehmen dürfen. "Das Schießen auf Scheiben ist zwar nicht vergleichbar mit dem Zielen auf den Adler, aber es ist eine super Übung für die Treffsicherheit, gerade für die Anfänger."

Versüßt wurde der Freitagabend mit Kaltgetränken und Leckereien vom Grill. An Himmelfahrt sehen sich alle schon wieder beim Picknick in Oevenscheid.

Zurück