Noch 169 Tage bis zum Schützenfest!

Persönlichkeiten

Bröer, Willy

Geboren:

Verstorben: 1983

Eltern:

Ehepartner: Anneliese Bröer

Kinder: Friederike Haar

Berufliche Tätigkeit:

  • Inhaber des Eisen- und Stahlwarengeschäft „Zetzmann & Bröer“

    1955 hatten Willi Bröer und Erwin Zetzmann das Geschäft von Hugo Oevenscheidt übernommen. Während Zetzmann die Buchführung im Haushalts- und Eisen warengeschäfts betreute, besuchte Willi Bröer die Kunden im Kreisgebiet. Nachdem Erwin Zetzmann 1963 verstorben war, führte die Familie Bröer das Geschäft alleine weiter. Im Laufe der Zeit änderte sich das Sortiment, so wurden auch Herde, Öfen und Waschmaschinen verkauft, und im Jahr 1980 kam es zu einem Komplettumbau des Ladens. Nach dem Tod ihres Mannes 1983 führte zunächst Anneliese Bröer das Geschäft mit Hilfe ihrer Tochter Friederike Haar weiter und übergab es 1992 an ihre Tochter. Allerdings blieb sie noch bis kurz vor ihrem Tode im Geschäft, da der Kontakt zu den Menschen ihr immer wichtig war.

Friedr.-Wilhelms-Gesellschaft:

  • Kompanie Mühlendorf

  • 1959-1965 Zugführer

    1967-1982 Scheffe

Sonstige Aktivitäten:

Auszeichnungen:

 

Ergänzungen:

_________________________________________________________________

Autor: Christian Klimpel / 2017; Mailto: christian.klimpel@gmx.de

Hinweis:

In dieser Auflistung finden Sie Angaben zu Vorstandsmitgliedern, Königinnen und verdienten Schützen sowie Bürgermeistern und Stadtdirektoren der Stadt Altena, die ab 1950 oder später in der FWG aktiv waren und mittlerweile aus dem Vorstand der Schützengesellschaft ausgeschieden sind.

Trotz intensiver Recherche nach bestem Wissen und Gewissen können sich auf dieser Seite Fehler eingeschlichen haben. Sollten Sie einen Fehler entdecken, bitten wir dies zu entschuldigen und um Kontaktaufnahme unter der o.g. Mailadresse.

Die hier erwähnten Informationen sind alle durch Zeitungsartikel und Internetrecherche jedermann zugänglich. Sofern es mit dem Datenschutz vereinbar ist, nehmen wir gerne weitere Informationen zu den Personen auf. Bitte wenden Sie sich dazu an den Autor.