Noch 169 Tage bis zum Schützenfest!

Persönlichkeiten

Eckhardt, Albert

Geboren: 28.10.1875

Verstorben:

Eltern:

Ehepartner:

Kinder:

Berufliche Tätigkeit:

  • Schüler an der Bungernschule

  • Lehre zum Zimmermann bei Schreinermeister Blasius in der Rahmede

  • ab 1893 Schreinergeselle bei der Fa. Ludwig Schiffer; hier hat er bereits 1894 die Schützenbrücke aufgebaut

  • Zwischenzeitlich Bauführer und Prokurist

  • Im Ersten Weltkrieg diente Eckhardt als Eisenbahn-Pionier an der Ostfront

Friedr.-Wilhelms-Gesellschaft:

  • 1893 Eintritt in die FWG

  • 1903 Vorstandsmitglied

  • 1912 Fahnenkommission zur Anschaffung der neuen Fahne

  • 1950-1965 Ehrenscheffe

  • Bei Einführung der Pott-Jost-Medaille im Jahre 1962 erhielt die allererste Auszeichnung der Ehrenscheffe Albert Eckhardt, damals 87 Jahre alt.

Sonstige Aktivitäten:

  • 1918-1965 Zugführer der Sanitätskolonne vom Roten Kreuz

Auszeichnungen:

  • Eisernes Kreuz

 

Ergänzungen:

  • Der Vater von Albert Eckhardt war Schuhmacher-Meister am Wegesende (heute etwa Raum Bornstraße) in Altena
  • Mit über 80 Jahren beteiligte sich Eckhardt noch beim Schützenfest 1962 zum zwanzigstenmal am Bau der Schützenbrücke zum Langen Kamp  

_________________________________________________________________

Autor: Christian Klimpel / 2017; Mailto: christian.klimpel@gmx.de

Hinweis:

In dieser Auflistung finden Sie Angaben zu Vorstandsmitgliedern, Königinnen und verdienten Schützen sowie Bürgermeistern und Stadtdirektoren der Stadt Altena, die ab 1950 oder später in der FWG aktiv waren und mittlerweile aus dem Vorstand der Schützengesellschaft ausgeschieden sind.

Trotz intensiver Recherche nach bestem Wissen und Gewissen können sich auf dieser Seite Fehler eingeschlichen haben. Sollten Sie einen Fehler entdecken, bitten wir dies zu entschuldigen und um Kontaktaufnahme unter der o.g. Mailadresse.

Die hier erwähnten Informationen sind alle durch Zeitungsartikel und Internetrecherche jedermann zugänglich. Sofern es mit dem Datenschutz vereinbar ist, nehmen wir gerne weitere Informationen zu den Personen auf. Bitte wenden Sie sich dazu an den Autor.