Noch 96 Tage bis zum Schützenfest!

Schützenlexikon

Kuzina Mediterrane


Übersicht

1. Allgemein

2. Heute in Altena

3. Geschichte

4. Die Gaststätte und ihre Wirte

5. Das Haus und die Schützen

 

 


zu 1.: Allgemein

Das "Kuzina Mediterrane" ist eine Gaststätte im Haus Lennestraße 34. In früheren Zeiten wurde es als Restaurantion "Zum roten Teppich" und "Weinhaus Nüther" geführt.


zu 2.: Heute in Altena

Adjutant Frank Nielsen und sein Bruder Scheffe Jörg Nielsen erwarben das Haus und renovierten es ab 2009 von Grund auf. Sokrates Karantanas pachtete das Restaurant und eröffnete das "Kuzina Mediterrane" am 19.11.2013.


zu 3.: Geschichte

Über die Geschichte des Hauses ist derzeit wenig bekannt.


zu 4.: Die Gaststätte und ihre Wirte

Im Jahre 1912 wurde der Metzgermeister August Nüther vom Lennestein der Schützenkönig der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft. Er gründete später die Gaststätte "Zum roten Teppich" in der Lennestraße. Fest steht, dass diese Gaststätte 1925 als "Weinhaus Nüther" betrieben wurde. 1937 wurde August Nüher Ehrenscheffe der FWG und verstarb offenbar einige Zeit später. In dem städtischen Gasthausverzeichnis von 1949 wird der Betrieb noch erwähnt. Damals führte Herbert Nüther in dem Haus eine Weinhandlung mit Restaurant, jedoch 1967 nicht mehr. Das Weinhaus Nüther galt als besonders vornehme Adresse.

Antje Zaggiles erinnerte sich im Jahr 2018, dass es in den 70er Jahren dort ein Tanzlokal gab, das "Studio B". Anschließend war dort ein griechisches Cafe, in welchem sich griechische Männer zum Kaffeetrinken und für politische Gespräche trafen. In der Lokalität wurde damals auch viel geraucht, den Fenstern und Decken konnte man das deutlich ansehen.

Später wurde das Haus jahrelang nicht mehr gewerblich genutzt. Es gehörte einer griechischen Familie.


zu 5.: Das Haus und die Schützen

Nachdem die "Ritterschänke" im Jahr 2015 geschlossen wurde, traf sich der 5. Zug (Muckebeutel) der Kompanie Freiheit ab 2018 zum Kränzebinden im Kuzina Mediterrane.


1959: Blick vom Parkplatz Lennewiese auf die Rückseite der gegenüberliegenden Lennestraße mit dem "Weinhaus Nüther" (von links: Zweites Gebäude).

 

 

 

 

 

 

1979 / 1980: Blick vom Behördenparkhaus auf die Baustelle der Lenneuferstraße. Das grüne "Weinhaus Nüther" ist ganz rechts auf dem Bild erkennbar.

 

 

 

 

 

 

1993 oder 1998: Blick von der Mittleren Brücke auf die überflutete Lenneuferstraße mit dem grünen "Weinhaus Nüther" am linken Bildrand.

 

 

 

 

 

 


Autor: Christian Klimpel / 2018; Mailto: christian.klimpel@gmx.de

Bild 1: Kuzina Mediterrane / 2012

Bild 2: Sammlung Willi Prösser "Alt-Altena"

Bild 3-5: unbekannt