Noch 41 Tage bis zum Schützenfest!

Schützenlexikon

Lampfert


Übersicht

1. Allgemein

2. Heute in Altena

3. Geschichte

 

 


zu 1.: Allgemein

Lampfert" ist eine geografische Bezeichnung in Altena und anderen Städten. Der Begriff weist eine frühere Landwehr aus.

Quelle: Gerd Klimpel; www.klimpelsjunge.jimdo.de

Mit Landwehr, Landgraben und Landhege werden Grenzmarkierungs- bzw. Grenzsicherungswerke und Umfriedungen von Siedlungsgebieten mit dem Recht der Einhegung oder ganzen Territorien bezeichnet. Diese Siedlungsschutzanlagen werden zumeist ins Hoch- und Spätmittelalter datiert.

Quelle: www.wikipedia.de


zu 2.: Heute in Altena

Lampfert ist eine alte Ortsbezeichnung für den Hang zwischen Nettestraße, hinter den Häusern Nr. 34 / 36, und der darüber liegenden Bergstraße. Sie ist namenstiftend für den zweiten Zug der Kompanie Nette.

Heute ist die Bezeichnung "Lampfert" in Altena weitgehend aus dem Sprachgebrauch verschwunden.


zu 3.: Geschichte

Die Bezeichnung hat weder etwas mit Lamm noch mit Pferd zu tun, sondern weist eine frühere Landwehr aus. Landwehren zum Schutz vor Eindringlingen an den Stadtgrenzen waren Erdwälle, die mit undurchdringlichen Hecken (Gebück oder Gehag) bepflanzt waren.

Quelle: Gerd Klimpel; www.klimpelsjunge.jimdo.de; 2014


Autor: Christian Klimpel / 2018; Mailto: christian.klimpel@gmx.de